Kunst

Trump kritisiert Trump-Parodie von Alec Baldwin

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat sich via Twitter erneut als TV-Kritiker betätigt, Ziel der Kritik ist diesmal Hollywoodstar Alec Baldwin. "Habe gerade versucht, "Saturday Night Live" anzusehen - Nicht zum Anschauen!", twitterte Trump in der Nacht auf Sonntag. "Total einseitig, nicht lustig und die Parodie von Baldwin kann gar nicht mehr schlimmer werden. Traurig."

Trump kritisiert Trump-Parodie von Alec Baldwin SN/APA (AFP/Getty)/TY WRIGHT
Donald Trump kann nicht über Alec Baldwin lachen.

Hollywood-Star Alec Baldwin (58) hatte Trump am Samstagabend (Ortszeit) mal wieder in einem Sketch dargestellt - als jemand, der selbst während wichtiger Sicherheits-Lagebesprechungen lieber bei Twitter unterwegs ist und kaum zuhört.

Bereits vor zwei Wochen hatte der 70 Jahre alte Politiker und frühere Reality-TV-Star ("The Apprentice") gegen die Comedyshow "Saturday Night Live" gewütet, in der Baldwin regelmäßig Trump mit blondem Haar und gespitztem Mund als tumben unkonzentrierten Mann gibt. Sie sei "völlig einseitig" und "unlustig", schrieb Trump schon damals.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 25.09.2018 um 05:27 auf https://www.sn.at/kultur/kunst/trump-kritisiert-trump-parodie-von-alec-baldwin-827611

Schlagzeilen