Kunst

Ursula Strauss präsentiert in Wachau "Diamanten der Kunst"

"Kleine, feine Diamanten der Kunst an ganz besonderen Orten in der Wachau" präsentiert Ursula Strauss bei "Wachau in Echtzeit". Die Schauspielerin und künstlerische Leiterin des Festivals hat ein facettenreiches Programm zusammengestellt. Von 25. Oktober bis 26. November stehen 13 Veranstaltungen mit Künstlerkollegen wie Maria Köstlinger, Christian Dolezal und Philipp Hochmair am Spielplan.

Ursula Strauss präsentiert in Wachau "Diamanten der Kunst" SN/APA/HELMUT FOHRINGER
Intendantin Ursula Strauss.

"Wir gestalten einzigartige Abende in intimem Rahmen", sagte Strauss. Zu erleben sind die 13 Nachmittage bzw. Abende in Räumen zwischen 60 und 250 Sitzplätzen in sechs Wachauer Gemeinden, kündigte der Veranstalter Wachau Kultur Melk am Donnerstag an.

Die fünfte Saison des Festivals startet am 25. Oktober mit "Romeo und Julia - freestyle" im Barockkeller des Stiftes Melk. Junge Menschen im Alter von 16 bis 21 Jahren mit Fluchterfahrung interpretieren gemeinsam mit professionellen Schauspielern William Shakespeares Drama neu. Ins Leben gerufen hat das Projekt Schauspielerin Hilde Dalik. Beim "Schiller-Balladen-Experiment" am 28. Oktober im Rittersaal der Ruine Aggstein nähern sich Schauspieler Philipp Hochmair und Schlagzeuger und Komponist Fritz Rainer den Balladen und Gedichten Friedrich Schillers. Wie die Traube zum Saft wird, erfahren Kinder ab vier Jahren beim Workshop "Die Saftpresserbande" am 30. Oktober in Spitz.

Schauspieler Reinhold Moritz präsentiert am 4. und 6. November in Rührsdorf unter dem Titel "WeinWalz" eine persönliche Reise zum Wein - als "Lesung mit Liedern, Poemen und Achterln". Zu einem Fixpunkt im Festivalprogramm wurde das Stück von Nassim Soleimanpour: Unter dem Titel "Weißes Kaninchen, Rotes Kaninchen" entsteht laut Veranstalter ein witziger, informativer Dialog zwischen Publikum und Künstlerin - in diesem Fall Schauspielerin Maria Köstlinger. Das Theater mit Text, aber ohne Proben, Regisseur und Bühnenbild ist am 5. November in Weißenkirchen zu erleben.

Die musikalische Kirchenführung "Ich hebe meine Augen" mit Volkskundler Norbert Hauer findet am 6. November in der Pfarrkirche Krems St. Veit statt. Den Roman "Das bin doch ich" von Thomas Glavinic bringt Christian Dolezal am 11. November in der Tischlerei Melk Kulturwerkstatt als Solo-Performance auf die Bühne. Das Theaterstück "Waisen" von Dennis Kelly als Regie-Erstarbeit von Birgit Linauer mit drei jungen Schauspielern ist am 12. November im Schloss Spitz zu sehen.

Am 18. November bringt der Schauspieler und Clown Jevgenij Sitochin die Groteske "Daniil Charms: Aus dem Hemdkragen eines Dummkopfs" in Dürnstein auf die Bühne. Texte aus Thomas Bernhards Roman "Der Keller. Eine Entziehung" stehen bei einer Lesung von Schauspielerin Doina Weber am 19. November in Spitz auf dem Programm.

Der Stummfilm "The Lodger - Der Mieter" von Alfred Hitchcock mit improvisierter Live-Musik erwartet Besucher am 20. November im Kino im Kesselhaus Krems. Unter "Ein Leben lang im Nebelland" gestaltet Schauspielerin Patricia Aulitzky am 25. November im Schloss Pielach eine Lesung mit Gesang. Zum Abschluss des Festivals am 26. November ist das neue Programm "Alles Liebe" von Ursula Strauss und dem Duo BartolomeyBittmann im Klangraum Minoritenkirche in Krems zu erleben.

Im Vorjahr wurden bei zwölf Veranstaltungen von "Wachau in Echtzeit" insgesamt 1.350 Besucher gezählt, 70 Prozent davon aus Niederösterreich. Deutlich gestiegen sei die Anzahl der Besucher aus Wien (21 Prozent Anteil im Vorjahr) und Oberösterreich (sieben Prozent).

(S E R V I C E - "Wachau in Echtzeit": 25.10.-26.11., www.wachauinechtzeit.at)

Quelle: APA

Aufgerufen am 15.11.2018 um 09:58 auf https://www.sn.at/kultur/kunst/ursula-strauss-praesentiert-in-wachau-diamanten-der-kunst-1083667

Schlagzeilen