Kunst

Wettlesen um Bachmann-Preis beginnt in Klagenfurt

Mit der Auslosung der Reihenfolge der Lesungen beginnen am Mittwochabend die "36. Tage der deutschsprachigen Literatur" in Klagenfurt. Zur Eröffnung hält Ruth Klüger die 13. Klagenfurter Rede zur Literatur.

Wettlesen um Bachmann-Preis beginnt in Klagenfurt SN/apa (archiv/schneider)
Ruth Klüger hält Eröffnungsrede.

14 Autorinnen und Autoren lesen bis Samstag aus unveröffentlichten Texten. Österreich ist mit Cornelia Travnicek, Isabella Feimer, dem gebürtigen Klagenfurter Hugo Ramnek und Leopold Federmair vertreten. ORF-Kulturmoderatorin Clarissa Stadler führt bereits zum vierten Mal durch den Wettbewerb. Vorsitzender in der siebenköpfigen Jury ist wieder Burkhard Spinnen, neu im Jurorenteam ist die Kultur- und Literaturwissenschaftlerin Corinna Caduff, die Alain Claude Sulzer ersetzt.

Am Sonntag, nach dem dreitägigen Wettlesen, werden wie stets fünf Preise vergeben. Hauptpreis ist der mit 25.000 Euro dotierte Ingeborg-Bachmann-Preis, den im Vorjahr die zweisprachige Kärntner Autorin Maja Haderlap gewonnen hat. Das Wettlesen wird wie jedes Jahr live in 3sat übertragen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 16.07.2018 um 11:02 auf https://www.sn.at/kultur/kunst/wettlesen-um-bachmann-preis-beginnt-in-klagenfurt-5962597

Schlagzeilen