Kunst

Wie viel Gott tut dem Menschen gut?

Die Philosophie hat sich längst von Gott verabschiedet. Es führt auch nicht weiter, die Leerstellen der Wissenschaft mit der Hypothese Gott zu füllen. Die Frage bleibt aber, ob eine Welt mit oder ohne Gott ärmer ist.

Wie viel Gott tut dem Menschen gut? SN/www.bigshot.at
Hat die Schöpferhand den Menschen in die Welt gesetzt, wie es Michelangelo in der Sixtinischen Kapelle gemalt hat?

Der Dalai Lama hat zuletzt mit seiner Aussage verblüfft, dass er manchmal überlege, ob es für die Menschheit nicht besser wäre, wenn es keine Religionen gäbe. Tatsächlich drängt sich dieser Gedanke auf, wenn man sich die gewaltige Macht vor Augen führt, mit der sich Religion in jüngster Zeit wieder ins Bewusstsein gedrängt hat.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 21.11.2018 um 11:29 auf https://www.sn.at/kultur/kunst/wie-viel-gott-tut-dem-menschen-gut-1029295