Literatur

Angriff der Killerwale: Um Orca zu verstehen, lohnt sich ein Blick in die Literatur

Im Atlantik blasen Wale seit ein paar Wochen zu Attacken auf Boote. Eine Rache der Natur? Jedenfalls stets großer Stoff für die Literatur.

 SN/fotosearch rf

"Oh, oh, oh, oh! Du fletschender Wal, bald wird's genug zu schlucken geben!", rufen die Matrosen. Und dann schlägt Moby Dick, der Wal, los gegen Kapitän Ahab und die von ihm befehligte Mannschaft auf der "Pequod". Das Riesentier tut es offenbar bewusst, wütend auf irgendetwas oder irgendwen. Und dieser Moby Dick kann einem schon einfallen, wenn man hört, dass es im Atlantik gerade echte Walangriffe gibt.

"Orchestriert", sagt der Kapitän. So sei der Angriff abgelaufen am Kap Trafalgar ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.10.2020 um 10:17 auf https://www.sn.at/kultur/literatur/angriff-der-killerwale-um-orca-zu-verstehen-lohnt-sich-ein-blick-in-die-literatur-93912388