Literatur

Annäherung mit Zweifeln: Neues Buch von Gudrun Seidenauer

"Ohne Zweifel gibt es keine Motivation zum Schreiben", sagt Gudrun Seidenauer. In ihrem aktuellen Roman begegnen einander zwei einstige Freundinnen Jahrzehnte nach dem Bruch.

In Gudrun Seidenauers viertem Roman "Was wir einander nicht erzählten" stehen zwei junge Frauen im Mittelpunkt, die einmal beste Freundinnen gewesen sind und sich im Streit trennten. Nach zwei Jahrzehnten begegnen sie einander durch Zufall und bekommen die Chance, den Konflikt sachlich zu klären. Es bleibt ungewiss, ob die Annäherung von Dauer ist.

Wenn ein Buch mit einer Frage beginnt, darf man davon ausgehen, dass der Unsicherheitsfaktor eine Rolle spielt. Schreibt der Zweifel mit? Seidenauer: Ohne den Zweifel ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.10.2021 um 07:34 auf https://www.sn.at/kultur/literatur/annaeherung-mit-zweifeln-neues-buch-von-gudrun-seidenauer-63688756