Literatur

Buchtipp: Atiq Rahimi - Heimatballade

 SN/sn

1962 in Kabul geboren, wuchs Atiq Rahimi vorerst in geordneten Verhältnissen auf. Er war elf Jahre alt, als in Afghanistan ein Staatsstreich stattfand, der seinen Vater als Richter am Obersten Gerichtshof mit einem Schlag zu einer feindlichen Person machte. Er wurde verhaftet, und nach seiner Freilassung floh er mit seinem Sohn nach Indien, wo dieser einen Kulturschock erlebte. Später ging Rahimi nach Frankreich, wo er als Schriftsteller arbeitet. Rasch hat er sich in die erste Reihe französischer Autoren geschrieben, der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.10.2020 um 11:05 auf https://www.sn.at/kultur/literatur/buchtipp-atiq-rahimi-heimatballade-39426739