Literatur

Büchner-Preis: Lukas Bärfuss zeigt, wie Gesellschaft demaskiert wird

Der Schweizer Schriftsteller erhält heuer den Büchner-Preis. Das Territorium der Literatur kennt keine Grenzen.

Lukas Bärfuss bekommt den Büchner-Preis. SN/APA/dpa-Zentralbild/Jan Woitas
Lukas Bärfuss bekommt den Büchner-Preis.

In seiner Dankesrede zur Verleihung des Nicolas-Born-Preises vor vier Jahren sprach Lukas Bärfuss ein Lob der Literatur aus: "Die Armut der Definitionen verwandelt sich in den Reichtum der Möglichkeiten." Bärfuss, der am Dienstag den Büchner-Preis zugesprochen bekam, hatte damals die ...

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 14.10.2019 um 08:46 auf https://www.sn.at/kultur/literatur/buechner-preis-lukas-baerfuss-zeigt-wie-gesellschaft-demaskiert-wird-73202074