Literatur

Die talentierte Mrs. Highsmith

Mit ihren Geschichten um den talentierten Mr. Ripley holte Patricia Highsmith einen neuen Typus in die Krimiwelt. Auch zu ihrem 100. Geburtstag wirken ihre Romane noch realitätsnah.

Patricia Highsmith (1921–1995). SN/simone sassen
Patricia Highsmith (1921–1995).

Als Kriminalschriftstellerin ist Patricia Highsmith unzureichend beschrieben. Dass ein Fall gelöst werden muss, um Ordnung sicherzustellen, will sie nicht recht glauben. Das Konzept Verbrechen und Strafe sagt ihr nichts. Grausamkeiten geschehen, sie bleiben ungeahndet, und Mörder leben mitten unter uns. Das ist keine erbauliche Botschaft, liegt aber nahe an dem, was unsere Wirklichkeit ausmacht.

Mit Tom Ripley, dem sie fünf Romane gewidmet hat, hat sie den smarten, gewieften Täter in die Literaturwelt gesetzt, der vor Morden nicht zurückschreckt, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.11.2021 um 04:54 auf https://www.sn.at/kultur/literatur/die-talentierte-mrs-highsmith-98256478