Literatur

Entführung durch alle Sinne

Wie Geschmack und Geruch die Erinnerung steuern. Wie sind Erlebnisse von früher im Gedächtnis abrufbar? Dank seines Geschmacksinns gelang es Marcel Proust, in die Kindheit zu gelangen. Funktioniert das auch heute?

Erinnerung ist ein trügerisches Gefährt, um in die eigene Vergangenheit zu gelangen. Sie neigt dazu, Erlebnisse in Geschichten und Anekdoten abzuspeichern, die weitergereicht werden, um die anderen wissen zu lassen, wie es einmal gewesen ist. Solche Episoden werden im Lauf der Zeit verändert, etwas aufregender und kühner gestaltet und gehen als Familiengut in die gemeinsame Geschichte ein. Deshalb gibt es so viele Helden, weil genug Zeit vergangen ist, als dass der Wahrheitsbeweis noch einforderbar wäre. Nicht dramatisch, wenn solche Geschichten ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.05.2022 um 05:41 auf https://www.sn.at/kultur/literatur/entfuehrung-durch-alle-sinne-115681099