Literatur

Familiengeheimnisse können den Schlaf rauben

Zwei Autorinnen wählten den Gang in die Archive, um Familiengeschichte ohne G'schichtln zu erzählen.

Zwei Autorinnen teilen den gleichen Anspruch. Sie sind durch fünfzehn Jahre und unterschiedliche biografische Erfahrungen voneinander getrennt, doch beide kommen nicht zurande mit ihrer Familie. Personen aus ihrem Umfeld bleiben ihnen fremd, weil deren Handlungen ihnen nicht einleuchten wollen, so wie sie sich durch die brisanten Jahre im 20. Jahrhundert manövriert haben. Dazu kommt das Unbekannte, das Verschwiegene, an das niemand rühren will, um den Frieden nicht zu stören. Das Verheimlichte wird so mächtig, weil die Vermutung, dass hinter dem ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.10.2021 um 12:55 auf https://www.sn.at/kultur/literatur/familiengeheimnisse-koennen-den-schlaf-rauben-107418658