Literatur

Fritsch, Brenneisen, Lodge - Buchtipps für das Wochenende

Kulturjournalist und Literaturexperte Anton Thuswaldner hat für die SN-Leser seine Buchtipps der Woche zusammengestellt.

 SN/heinz bayer

Gerhard Fritsch: Man darf nicht leben, wie man will. Tagebücher. Geb., 264 S. Residenz, Salzburg 2019.

Es scheint nicht so, als ob er es leicht gehabt hätte in seinem Leben. Gerhard Fritsch (1924-1969) war eine Größe im österreichischen Literaturbetrieb, hatte Einfluss und schrieb Bücher, die ihm Aufmerksamkeit brachten. Zum Teil jedenfalls, solange er sich artig verhielt und nicht wie in seinem Roman "Fasching" an die alte Wunde Nationalsozialismus rührte. Damit machte er sich unmöglich, das Buch wurde weitgehend ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.09.2020 um 08:15 auf https://www.sn.at/kultur/literatur/fritsch-brenneisen-lodge-buchtipps-fuer-das-wochenende-82796311