Literatur

In Lemberg kreuzen sich Schicksale

Der Anwalt Philippe Sands entdeckt in der Stadt seiner Vorfahren die Vordenker seines heutigen Berufs.

 SN/s. fischer verlag

Spätestens seit Swetlana Alexijewitsch vor drei Jahren der Nobelpreis für Literatur zugesprochen worden ist, gilt die Reportage als Kunstwerk. Der Brite Philippe Sands steht in dieser Tradition, die aus Recherche und Reflexion Literatur entstehen lässt. Ihm ist ein grandioses Buch über die Verwicklungen von Individuen in die jüngste Zeitgeschichte gelungen.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 48 Stunden lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 48 Stunden Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Artikel auf SN.at können Sie auch einzeln kaufen

Registrieren Sie sich bei unserem Partner Selectyco
und erhalten Sie 2,50 Euro Gratisguthaben!

Aufgerufen am 21.02.2018 um 08:30 auf https://www.sn.at/kultur/literatur/in-lemberg-kreuzen-sich-schicksale-24033730