Literatur

"In neuem Licht": Sie bringen keinen Fuß auf den Boden

Tanja Schwarz legt eine Reihe von Erzählungen über verlorene Gestalten vor, an deren Ende nichts gelöst ist.

Buch: <Schriftwechsel14>&#8222;In neuem Licht&#8220; von Tanja Schwarz. Romanminiaturen, 272 Seiten, hanserblau, München 2021.</Schriftwechsel14> SN/hanserblau
Buch: „In neuem Licht“ von Tanja Schwarz. Romanminiaturen, 272 Seiten, hanserblau, München 2021.

Der totale Roman, wie er Heimito von Doderer einmal vorgeschwebt ist, hat heute keine guten Karten. Zu komplex erscheint unsere Wirklichkeit, als dass sie sich als Ganzes sinnvoll in einem Buch vermitteln ließe. Wenig begabte Autorinnen und Autoren nehmen den Befund zum Freibrief, sich um Strukturprobleme zu drücken und sich mit Stückwerk zufriedenzugeben. Das, so heißt es, sei der adäquate Ausdruck der Gegenwart: Einzelteile dürfen als Fragment bestehen bleiben. Dagegen gibt es nichts zu sagen, wenn Kalkül dahinter zu bemerken ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.05.2022 um 03:05 auf https://www.sn.at/kultur/literatur/in-neuem-licht-sie-bringen-keinen-fuss-auf-den-boden-114886399