Literatur

Joachim Zelter: Im Feld

"Vielleicht wäre ich als Autor gar nicht mehr am Leben, wenn ich nicht den Radsport hätte", bekannte Joachim Zelter in einem Interview.

 SN/sn

Es lag nahe, dass er über kurz oder lang einen Roman schreiben würde, in dem Radrennen eine Rolle spielen würden. Dennoch würde man zu kurz greifen, wenn man das Buch als einen reinen Sportroman auffassen würde. Was sich auf der Rennstrecke abspielt, ist eine Metapher für das, was sich in unserer Gesellschaft ereignet. Der Konkurrenzkampf gehört zum Alltag, im Sport ist er nur besser sichtbar als in der Firma, wo Kontrahenten aus der Deckung heraus ihre Angriffe starten können. Zelter ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.11.2021 um 03:41 auf https://www.sn.at/kultur/literatur/joachim-zelter-im-feld-36713239