Literatur

Katja Oskamp - die Literatin, die auch Fußnägel zwickt

Warum Katja Oskamp als Fußpflegerin arbeitet. Sie spreche regelmäßig mit ihren Füßen, sagt die Schriftstellerin im SN-Interview.

Katja Oskamp. SN/isolde ohlbaum
Katja Oskamp.

Katja Oskamp dürfte etwas Einzigartiges in
der deutschen Literatur geschafft haben. Wahrscheinlich ist sie die einzige Schriftstellerin, die auch als Fußpflegerin arbeitet. Vor Kurzem ist
ihre Geschichtensammlung "Marzahn, mon amour" erschienen. Dort erzählt die mehrfach preisgekrönte Autorin (Rauriser Literaturpreis 2004) berührend und komisch von ihren Kunden im Ostberliner Hochhausviertel und davon, wie sie ihre Füße behandelt.

Zum Interview treffen wir die Berlinerin an ihrem Arbeitsplatz. Das MP20 ist ein Kosmetik- und Fußpflegesalon an der Marzahner Promenade. Dort werden ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 07.12.2021 um 11:29 auf https://www.sn.at/kultur/literatur/katja-oskamp-die-literatin-die-auch-fussnaegel-zwickt-77821915