Literatur

Lesen contra Netflix-Serien: Was Bücher einfach besser können

Sind Serien auf Netflix und Co. wirklich die Romane von heute? Zwei Experten für Literatur stellen 123 Gegenfragen.

Auch dem Serienerfolg „Game of Thrones“ liegt eine Literaturvorlage zugrunde. SN/monticellllo - stock.adobe.com
Auch dem Serienerfolg „Game of Thrones“ liegt eine Literaturvorlage zugrunde.

Sie wissen, wer Jon Snow ist? Dann haben Sie vielleicht "Game of Thrones" vom Anfang bis zum Schluss verfolgt. Die Fantasy-Saga gilt als Musterbeispiel für die immense Popularität, die Fernseh- und Streamingserien im vergangenen Jahrzehnt erreicht haben. Sie sind oft aufwendiger produziert als Kinofilme und sie breiten große Geschichten mit großem erzählerischen Geschick aus. Zu ihrer Erfolgsgeschichte tragen aber auch Internet-Streamingdienste wie Netflix und Co. bei: Sie bieten die Möglichkeit, Serien gleich staffelweise zu verschlingen ("Binge-Watching"). Mit ihren beinahe unbegrenzten ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.12.2020 um 09:27 auf https://www.sn.at/kultur/literatur/lesen-contra-netflix-serien-was-buecher-einfach-besser-koennen-76997974