Literatur

Lesen und diskutieren im virtuellen Raum

Auch beim Bachmann-Preis ist 2020 ein Ausnahmejahr: Wie lässt sich Literatur beim Onlinewettlesen bewerten?

Laura Freudenthaler  SN/orf/marianne andrea borowiec
Laura Freudenthaler

In diesem Jahr ist alles anders. Wenn am Mittwoch zum 44. Mal die Tage der deutschsprachigen Literatur eröffnet werden, findet die Veranstaltung rein virtuell statt. Die Auslosung der Lesereihenfolge und die Rede zur Literatur von Sharon Dodua Otoo lassen sich auf bachmannpreis.ORF.at und in Radio Kärnten verfolgen. Die Lesungen mit anschließender Jury-Bewertung werden von Freitag bis Samstag ab 10 Uhr, die Preisfindung am Sonntag ab 11 Uhr auf 3sat übertragen. Bei der Umständlichkeit der Verständigung eine Notlösung, jedoch gewiss besser, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.12.2020 um 03:29 auf https://www.sn.at/kultur/literatur/lesen-und-diskutieren-im-virtuellen-raum-88999117