Literatur

Lesung: In Radstadt mit flüchtigen Nazis auf der Rattenlinie

Philippe Sands präsentiert sein Buch "Die Rattenlinie - Ein Nazi auf der Flucht".

 SN/s. fischer

Vor gut einem Jahr erschienen, gehört das Buch "Die Rattenlinie" zu den aufregendsten Sachbüchern der vergangenen Monate. Philippe Sands macht sich darin auf die Spur von Nazis, die nach dem Zweiten Weltkrieg - auch mit Hilfe der katholischen Kirche - über Österreich in den Süden flüchteten. Dass Sands sein Buch kommende Woche im Das Zentrum in Radstadt präsentieren wird, gleicht einer kleinen Sensation. Für die Lesung kooperieren Das Zentrum, der Verein Salzburger Literaturhaus und der Literaturverein St. Johann in Tirol.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.05.2022 um 10:38 auf https://www.sn.at/kultur/literatur/lesung-in-radstadt-mit-fluechtigen-nazis-auf-der-rattenlinie-115129306