Literatur

Literatur kommt mehr denn je unter die Leute

Ein volles Literaturhaus, aber Lesen in den Schulen wird schwerer.

Peter Fuschelberger und Thomas Friedmann.  SN/literaturhaus salzburg
Peter Fuschelberger und Thomas Friedmann.

Tomas Friedmann hat "eine Freude". Das Literaturhaus Salzburg, dessen Leiter er ist, war in den vergangenen Tagen "ein paar Mal bummvoll". Das sei keine Momentaufnahme, sondern ein Trend. Zwar ist der Buchverkauf in Österreich im vergangenen Jahr ganz leicht zurückgegangen, doch "Literaturveranstaltungen boomen", sagte Friedmann am Mittwoch. Die Besucherzahl im Literaturhaus habe sich seit der Gründung 1992 verdoppelt - auf rund 15.000. 287 vom Literaturhaus ausgehende Veranstaltungen gab es 2018. Auf rund 1000 Veranstaltungen im Bereich Literatur kommt Friedmann in ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.01.2021 um 05:07 auf https://www.sn.at/kultur/literatur/literatur-kommt-mehr-denn-je-unter-die-leute-66825295