Literatur

Michael Köhlmeier: "Wir sind auch, was andere vor uns gewesen waren"

In Gmunden gibt es in den nächsten Tagen ein "Fest für Michael Köhlmeier" - zuvor erklärt er, wie aus dem, was wir Geschichte nennen, Geschichten werden.

Michael Köhlmeier wird in Gmunden gefeiert. SN/APA/dpa-Zentralbild/Jan Woitas
Michael Köhlmeier wird in Gmunden gefeiert.

Der Vorarlberger Michael Köhlmeier gehört seit Jahren zu den wichtigsten Schriftstellern des Landes. Und der 68-Jährige gehört zu denen, die sich auch jenseits ihrer Literatur in den aktuellen politischen Diskurs einmischen. Zuletzt tat er das im Mai etwa mit einer scharfen Rede bei einer NS-Gedenkveranstaltung des Parlaments. Nach einem Auftritt im Rahmen der "Disputationes" bei der Ouverture spirituelle stehen der Dichter und sein Werk in den nächsten Tagen im Mittelpunkt der Salzkammergut Festwochen in Gmunden.

Herr Köhlmeier, in ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 04.12.2021 um 12:40 auf https://www.sn.at/kultur/literatur/michael-koehlmeier-wir-sind-auch-was-andere-vor-uns-gewesen-waren-37147189