Literatur

Neuer Roman von Kurt Palm: Ein ranziges Land, in dem Monster regieren

Kurt Palm platzt in seinem neuen Roman in den Irrsinn des Alltags und sagt: "Die Monster in Menschengestalt sind auf dem Vormarsch."

Kurt Palm SN/michaela mandel
Kurt Palm

Ein bisschen ist es das Moby-Dick-Motiv, mit dem Kurt Palm in seinem neuen Roman "Monster" spielt. Ungeheuer im Wasser, Menschen als Opfer. Oder doch umgekehrt? Jedenfalls bewegt sich im Rottensee etwas, nämlich ein Riesenfisch. Es spült abgebissene Menschenhaxen ans Ufer im Strandbad. Und dort, am Ufer - und rund um den See - verliert das Böse im Wasser schnell von seinem mörderischen Schrecken. Das Monströse lauert nicht bloß in der Tiefe.

"Kurz Schluss", steht auf dem T-Shirt, das ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.11.2020 um 06:44 auf https://www.sn.at/kultur/literatur/neuer-roman-von-kurt-palm-ein-ranziges-land-in-dem-monster-regieren-70945987