Literatur

Neues Buch von Bernhard Schlink: Was lässt sich aus der Geschichte lernen?

Bernhard Schlink wirft in seinem neuen Buch die Frage nach gerechtem, gutem Mord auf.

Buch: Bernhard Schlink, „20. Juli – Ein Zeitstück“, 91 Seiten, Diogenes-Verlag, Zürich 2021.  SN/diogenes verlag
Buch: Bernhard Schlink, „20. Juli – Ein Zeitstück“, 91 Seiten, Diogenes-Verlag, Zürich 2021.

Sie haben die Matura geschafft und Pläne für die Zukunft. Als Ärztin, Journalist, Historiker oder Techniker haben sie vor, der Menschheit dienlich zu sein. Gemeinsam absolvierten sie einen Leistungskurs Geschichte und erweisen sich in Zeitgeschichte als versiert. Ihr engagierter Lehrer Ulrich Gertz schwor sie auf Zivilcourage ein - und damit beginnen die Schwierigkeiten: Was aus sicherer Distanz von vielen Jahrzehnten beobachtet und bewertet werden kann, ist nicht vergleichbar mit den Vorgängen von heute.

Die jungen Leute hatten einander ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.10.2021 um 05:59 auf https://www.sn.at/kultur/literatur/neues-buch-von-bernhard-schlink-was-laesst-sich-aus-der-geschichte-lernen-107468005