Literatur

Polit-Groteske von Daniela Emminger: Gorillas machen sich in Braunau breit

Aus dem Untergrund versucht eine Guerilla-Autorin in Daniela Emmingers Buch "Zirkus.Braunau" mit allen "Irre-Führern" aufzuräumen.

 SN/bibliothek der provinz

Am Anfang war die Wut. Doch weil Daniela Emminger keine Wutbürgerin sein will, die sich mit Krawallmachen bescheidet, biegt sie ihre heftigen Gefühle in Literatur um. Natürlich entsteht so kein ausgeglichenes, behutsam Erwägungen anstellendes Kunstwerk. Sie schlägt zurück und zwar in Form einer Groteske. Die Verhältnisse haben sich für sie derart aberwitzig entwickelt, dass ein Hybrid aus Trash und Scharfsinn die taugliche Form abgibt. Sie geht aus von Ereignissen, für die Braunau den Mittelpunkt abgibt. Dort trieb sich im Jahr ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.08.2021 um 09:10 auf https://www.sn.at/kultur/literatur/polit-groteske-von-daniela-emminger-gorillas-machen-sich-in-braunau-breit-97149601