Literatur

Wolf Haas über den neuen Brenner-Krimi: "Der österreichische Hirntote ist ein Organschnäppchen"

"Müllplätze sind eine Art Unterwelt", sagt Wolf Haas im SN-Interview. Und also taugen sie als ein idealer Ausgangsort für seiner ersten Brenner-Krimi nach acht Jahren.

„Müll“ heißt der neue Brenner-Krimi von Wolf Haas.  SN/gerry nitsch/verlag hoffmann und campe /
„Müll“ heißt der neue Brenner-Krimi von Wolf Haas.

26 Jahre ist es her, dass Simon Brenner in Zell am See und also in der Literaturwelt auftauchte und Wolf Haas einen ganz eigenen Sound erfand. Und jetzt lässt Haas - acht Jahre nach "Brennerova" in "Müll", den Brenner ... Nein, hier wird nicht so drauflos geplappert, wie das der Brenner-Erzähler immer tut. Nur so viel: Es geht um letzte Ordnungssysteme und es geht - wie schon in "Silentium" - über die Grenze ins Bayrische, weil rund um den Chiemsee ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.05.2022 um 11:20 auf https://www.sn.at/kultur/literatur/wolf-haas-ueber-den-neuen-brenner-krimi-der-oesterreichische-hirntote-ist-ein-organschnaeppchen-117785488