Kultur

Mit Rainhard Fendrich Österreich wieder lieben lernen

Aus dem Liedschaffen des Austropop-Pioniers wurde ein Musical gebaut: "I am from Austria" kommt im September.

Vereinigte Bühnen Wien-Musicalintendant Christian Struppeck, Rainhard Fendrich und Autor Titus Hoffman am Dienstag, 31. Jänner 2017, im Rahmen der Präsentation des Musicals "I Am From Austria" im Ronacher in Wien. - FOTO: APA/HERBERT NEUBAUER SN/apa
Vereinigte Bühnen Wien-Musicalintendant Christian Struppeck, Rainhard Fendrich und Autor Titus Hoffman am Dienstag, 31. Jänner 2017, im Rahmen der Präsentation des Musicals "I Am From Austria" im Ronacher in Wien. - FOTO: APA/HERBERT NEUBAUER

Es gibt Lieder, die machen sich selbstständig. "I am from Aus tria" ist ein solcher Song, den Rainhard Fendrich einst schrieb, als wegen eines Bundespräsidenten mit Nazivergangenheit viele Österreicher im Ausland ihre Herkunft verleugneten. Er nicht, und so entstand - "eigentlich als Protestlied gegen den Vorwurf, alle Österreicher sind Nazis" - "I am from Aus tria". "Heimliche Nationalhymne" wird der Song oft genannt. Mittlerweile werde er in Stadien gesungen und auch in rechtpopulistischen Kreisen, "dieser Song wurde mir entrissen wie kein anderer", nennt Fendrich das.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 16.11.2018 um 08:43 auf https://www.sn.at/kultur/mit-rainhard-fendrich-oesterreich-wieder-lieben-lernen-474703