Musik

Beethoven wird "live" belebt

Martha Argerich, Grigory Sokolov, Anne-Sophie Mutter: Große Künstler bereichern das Beethovenjahr mit neuen Live-Aufnahmen. Die Tondokumente wecken die Lust am Live-Konzert.

Anne-Sophie Mutter, Daniel Barenboim und Yo-Yo Ma haben Beethovens Tripelkonzert im Vorjahr live gespielt – und nun auf CD veröffentlicht. SN/dg/peter adamik
Anne-Sophie Mutter, Daniel Barenboim und Yo-Yo Ma haben Beethovens Tripelkonzert im Vorjahr live gespielt – und nun auf CD veröffentlicht.

Das Beethovenjahr ist ins Stocken geraten. Christoph Waltz' "Fidelio"-Inszenierung gelangte nicht mehr zur Premiere und konnte am Vorabend der Coronakrise noch als Stream gerettet werden. Die für April geplante Uraufführung der "Zehnten", deren handschriftliche Skizzen des Meisters von künstlerischer Intelligenz vollendet werden, ist auf November verschoben worden. Und ob Projekte wie Igor Levits Gesamtaufführung der 32 Klaviersonaten bei den Salzburger Festspielen realisiert werden können, ist unklar.

Die Plattenindustrie springt in unsicheren Zeiten ein - und hat ein starbesetztes ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.10.2020 um 07:27 auf https://www.sn.at/kultur/musik/beethoven-wird-live-belebt-87376996