Musik

"Brahms ist rhythmisch so abgefahren": Sängerin Lia Pale hebt Grenzen zwischen Jazz und Klassik auf

Die Oberösterreicherin Lia Pale übersetzt das deutsche Kunstlied der Romantik in die Welt des Jazz. Das funktioniert erstaunlich gut.

Lia Pale mit Mathias Rüegg. SN/www.liapale.com/pia clodi
Lia Pale mit Mathias Rüegg.

Kunstlied? Jazz-Song? Die Grenzen sind fließender, als man denkt. "Im Jazz ist es ja üblich, dass man Material nimmt und sein eigenes Ding damit macht", sagt Julia Pallanch. Ihr Ding ist das deutsche Kunstlied, übersetzt in die globale Welt des Jazz. Die gebürtige Welserin ist früh mit den Klassikern in Berührung gekommen, die sie im Klavierunterricht begleiteten. Nun hat sie "The Brahms Song Book" veröffentlicht - der Abschluss ihrer Lieder-Trilogie.

Mit der "Winterreise" hat alles angefangen. Mathias Rüegg, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.10.2020 um 02:04 auf https://www.sn.at/kultur/musik/brahms-ist-rhythmisch-so-abgefahren-saengerin-lia-pale-hebt-grenzen-zwischen-jazz-und-klassik-auf-68543554