Musik

Das Eheglück besiegt den Leichtsinn

Ein Junggeselle geht eine Wette ein: Nie werde er heiraten! Die Tiroler Festspiele prüfen, was so ein Versprechen wert ist.

Szene aus „L’amico di Fritz“ in Erl.  SN/tiroler festspile erl/xiomara bender
Szene aus „L’amico di Fritz“ in Erl.

Mit einer Rarität haben die Tiroler Festspiele Erl ihre Wintersaison eröffnet: "L'amico Fritz" von Pietro Mascagni hatte am Sonntagabend Premiere - für ein auf 500 Personen limitiertes Publikum, sodass 2G-Regel und FFP2-Masken genügten. Für die Inszenierung des selten gespielten Werks setzte Regisseurin Ute M. Engelhardt auf szenische Aufgeräumtheit, die der farbenreichen Musik und dem Bühnenbild viele Möglichkeiten zur Entfaltung ließen.

Entwirren musste Engelhardt nicht viel. Die Geschichte ist einfach: Der eigentlich heiratsunwillige Fritz verliebt sich mit Hilfe des ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.01.2022 um 06:42 auf https://www.sn.at/kultur/musik/das-eheglueck-besiegt-den-leichtsinn-114617224