Musik

Das Salzburger Rockhouse feiert laut

Kreisky sind da - und damit eine der wichtigsten Bands Österreich in den vergangenen Jahren. Und es kommen auch noch Anti-Flag, eine der Speerspitzen des Polit-Punk und just genauso alt wie das Salzburger Rockhouse. Beide sind 25. An diesem Wochenende wird das gefeiert.

Die künstlerische Bandbreite der Bands, die bei der Birthday Party auftreten, spiegelt die Vielfalt des Haues in Schallmoos. Am Freitag waren es österreichische Bands, die im vollen Saal und in der Bar die Stimmung zum Brodeln brachten. Dass darunter drei Lokalmatadore - Magic Delphin, Coperniquo und Please Madame (mit einem DJ-Set) - waren, zeigt, wie bedeutend das Rockhouse im vergangenen Jahrzehnt als Ausgangspunkt für Karrieren wurde.

Die Bilanz in Zahlen: eine Million Konzertbesucher wurden seit 1993 gezählt, 8495 Bands traten bei 7875 Veranstaltungen auf. Nachzulesen sind sie in einer "Hall of Shame" auf der Internetseite. Das bei der Eröffnung 1993 - nach jahrelangem Kampf um eine Spielstätte für Pop und Rock in der Festspielstadt - gesteckte Ziel, neben einem Konzertbetrieb mit großen Acts auch eine Plattform zu bieten, auf der die Salzburger Szene gedeihen und sich "mit der Welt vernetzen" könne (Geschäftsführer Wolfgang Descho), bleibe auch als Zukunftsmotto gültig. So werden etwa in der von Susanna Kuschnig programmierten Rockhouse Academy auch heuer mehr als 30 Workshops angeboten.

www.rockhouse.at

Quelle: SN

Aufgerufen am 19.09.2019 um 12:17 auf https://www.sn.at/kultur/musik/das-salzburger-rockhouse-feiert-laut-42074821

Rechnungshof kritisiert Reinigung in den SALK

Rechnungshof kritisiert Reinigung in den SALK

Der Bericht des Landesrechnungshofs über die Vergabe und Abwicklung der Reinigungsdienstleistungen an den Landeskliniken in den Jahren 2012 bis 2017 listet arge Mängel auf. Während LH-Stv. Christian Stöckl (…

Kommentare

Schlagzeilen