Musik

Der Komponist selbst wird zum Spielmacher

Paul Abrahams "Blume von Hawaii" ist erstmals in Bad Ischl zu sehen - mit dramaturgisch beigemischten Bitterstoffen.

Beim traditionsreichen Lehárfestival in Bad Ischl sind jetzt andere Töne angesagt. Der Hort der klassischen Silbernen Operette, von wo aus in den vergangenen Jahren neben den eingeführten Werken manche hörenswerte Rarität entdeckt und auch auf CD verbreitet wurde, setzt mit der ersten Inszenierung seines neuen Intendanten, Thomas Enzinger, auf luxurierende Revue-Operette. "Die Blume von Hawaii" von Paul Abraham, 1931 in Leipzig uraufgeführt, jetzt erstmals in Österreich in der neuen "Bühnenpraktischen Rekonstruktion" gegeben, wurde am Samstag nach drei knallbunten Stunden zum ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.01.2021 um 04:17 auf https://www.sn.at/kultur/musik/der-komponist-selbst-wird-zum-spielmacher-32230405