Musik

Dialoge-Festival: Der Bahnhof klingt frisch

Das Salzburger Dialoge-Festival bot am Wochenende zeitgenössische Klänge im öffentlichen Raum. Das unvermittelte Live-Erlebnis bringt diese Musik den Menschen näher.

Sebastian Wielandt kommt in den Fluss in ungewohnter Umgebung. SN/ism/lienbacher
Sebastian Wielandt kommt in den Fluss in ungewohnter Umgebung.

Zwei Schläge, und der Raum ist mit Klang erfüllt. Es hallt, wie es in einer riesigen Wartehalle hallen muss. Schlagwerker Sebastian Wielandt kommt in den Fluss, den Iannis Xenakis' körperlich forderndes Solostück "Rebonds B" dem Interpreten abverlangt. Der Salzburger Hauptbahnhof wird zur Spielstätte für Musik unserer Zeit. Das Laufpublikum bleibt stehen, Smartphones werden gezückt. Der Zug kann warten. Zwei junge Damen in Verkleidung beginnen zu tanzen. Sie stimmen sich auf ihren Polterabend ein.

Andreas Fladvad-Geier lächelt. Der neue ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.11.2020 um 12:10 auf https://www.sn.at/kultur/musik/dialoge-festival-der-bahnhof-klingt-frisch-61779766