Musik

Die Glitzerkugel soll sich immer weiterdrehen

Paul Weller lässt sein Album "On Sunset" dunkel beginnen - und dreht dann trotzdem ein kräftiges Licht auf.

Paul Weller SN/universal
Paul Weller

Dass in den vergangenen Monaten das Glitzern der Discokugeln mitsamt all seinen Versprechungen der Lebensleichtigkeit von den Tanzflächen verschwunden ist, treibt nicht nur Clubbesitzer in existenzielle Nöte. Mit einer bangen Frage lässt auch Paul Weller sein aktuelles Album "On Sunset" beginnen. "Mirror ball, when will you spin?", singt er mit Nostalgie in der Stimme, umweht von einem fernen 70er-Jahre-Soulchor und einem schluchzenden Synthesizer: "Light up the room and our lives begin." Rasch zu drehen beginnt sich daraufhin aber zunächst die ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.01.2021 um 03:20 auf https://www.sn.at/kultur/musik/die-glitzerkugel-soll-sich-immer-weiterdrehen-89712160