Musik

Die schönsten und furchtbarsten Weihnachtshits 2020 - Gabalier inklusive

Was Andreas Gabalier mit Dolly Parton, Jonas Kaufmann und Robbie Williams verbindet? Alle packt im Advent der gleiche Drang. Oder klingen 2020 auch Weihnachtsalben anders?

Der Ausruf "O!" ist als Einstieg bei Weihnachtsliedern seit ewigen Zeiten bewährt. Mit nur einem Buchstaben bringt er ein ganzes Gefühl freudigen Staunens zum Ausdruck. Meistens, jedenfalls. Bei Robbie Williams klingt die Vorfreude 2020 erst einmal anders. "O! Was für ein erbärmliches Jahr" singt er, während im Hintergrund die Glöckchen klingen. Aber keine Sorge: Seine Botschaft bleibt dennoch trotzig optimistisch: "You Can't Stop Christmas Time" heißt sein jüngster Hit - wenn auch Santa Claus heuer zwei Meter Abstand halten muss.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.05.2021 um 07:15 auf https://www.sn.at/kultur/musik/die-schoensten-und-furchtbarsten-weihnachtshits-2020-gabalier-inklusive-96167962