Musik

Ein Profi hilft den Mozarts von morgen

Wie vermittelt man Kindern die Freude am Komponieren? Am Musikum gelang dem Tonschöpfer Jakob Gruchmann genau das.

Initiatorin Jacinta Erber und Komponist Jakob Gruchmann freuten sich über rege Teilnahme am Workshop im Musikum. SN/musikum
Initiatorin Jacinta Erber und Komponist Jakob Gruchmann freuten sich über rege Teilnahme am Workshop im Musikum.

Die Stücke tragen Titel wie "Ein Drache mit Gefühlen", "Auftritt der Töne" oder "Ameisentanz", ihre Schöpfer sind mitunter noch im Volksschulalter. Das Musikum lud im Rahmen des Pianoforums erstmals zu einem Kompositionsworkshop. Ziel sei, "Klavierschüler zum Komponieren und Improvisieren zu motivieren", wie die Initiatorin Jacinta Erber erläutert.

Die Klavierpädagogin erarbeitete nicht nur mit vier ihrer eigenen Schüler in monatelanger Arbeit eigene Stücke, aus ganz Salzburg nahmen 40 junge Musikerinnen und Musiker teil. Selbst während des Lockdowns im November ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.05.2022 um 04:36 auf https://www.sn.at/kultur/musik/ein-profi-hilft-den-mozarts-von-morgen-116149789