Musik

Eröffnung der Mozartwoche: Große Amigos befeuern das Drama

Die digitale Mozartwoche startete mit südländischer Vokalkunst.

Luca Pisaroni, Giulia Semenzato und Rolando Villazón. SN/ism/wolfgang lienbacher
Luca Pisaroni, Giulia Semenzato und Rolando Villazón.

Kann man sich jemals wieder eine Mozartwoche ohne die energische Fröhlichkeit von Rolando Villazón vorstellen? Der Intendant versetzt den Großen Saal der Stiftung Mozarteum auch ohne Publikum in eine Stimmung freudiger Erregung: "Bravo, bravi!", entfährt es dem Intendanten oftmals, während er das Eröffnungskonzert der digitalen Mozartwoche moderiert.

Als "Playing Captain" nimmt sich Villazón der allerersten Arie des kleinen Wolferl an. Auch mit neun Jahren verfasste das Wunderkind bereits ernsthafte Vokalmusik. Die Wutausbrüche der Metastasio-Vertonung "Va, dal furor portata", ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 09.03.2021 um 08:22 auf https://www.sn.at/kultur/musik/eroeffnung-der-mozartwoche-grosse-amigos-befeuern-das-drama-98969287