Musik

"Fürstliche Kammermusik" erklingt auf Schloss Esterhazy

In Anlehnung an jene 126 Baryton-Trios, die Joseph Haydn einst für Fürst Nikolaus Esterhazy komponierte, erklingt am kommenden Samstag (23. März) im Empiresaal des Schlosses Esterhazy einen Abend lang "Fürstliche Kammermusik". Maddalena Del Gobbo wird sich dabei gemeinsam mit Robert Bauerstatter und David Pennetzdorfer ein Stelldichein in Eisenstadt geben.

Neben Werken Haydns wird Del Gobbo, die vom Veranstalter als "Meisterin auf dem Baryton" beschrieben wird, ab 19.30 Uhr gemeinsam mit ihren beiden Kollegen auch Stücke von Luigi Tomasini und Andreas Lidl zum Besten geben. Dem Publikum wird so ein "Einblick in den musikalischen Zeitvertreib des Fürsten" geboten, wurde in einer Aussendung hervorgehoben. Del Gobbo, Bauerstatter an der Bratsche sowie Pennetzdorfer am Violoncello sollen dabei unter dem Motto "Vergessene Schätze, neu zum Funkeln gebracht!" agieren.

Quelle: APA

MEHR KULTUR. MEHR WISSEN. AUS SALZBURG

Praktisch. Einfach. Informativ. Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Kultur-Newsletter der „Salzburger Nachrichten“.

Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 18.10.2019 um 11:42 auf https://www.sn.at/kultur/musik/fuerstliche-kammermusik-erklingt-auf-schloss-esterhazy-67384315

Kommentare

Schlagzeilen