Musik

Herbert Pixner im SN-Interview: "Wir spüren immer noch dieses Feuer"

Herbert Pixner goss die Krise in Töne - noch ehe sie da war. Wie erlebt er als Künstler diese Zeit, in der die Gesellschaft auseinanderdriftet?

Herbert Pixner bei seinem Auftritt in Saalfelden. SN/heinz bayer
Herbert Pixner bei seinem Auftritt in Saalfelden.

Seine Fans kommen aus allen Altersgruppen. Sie kommen auch aus unterschiedlichen musikalischen Welten. Wir trafen den aus Südtirol stammenden Komponisten und Multiinstrumentalisten vor einem Konzert in Saalfelden. Es war restlos ausverkauft.

Pixner gilt vielen als Phänomen und volksmusikalischer Erneuerer. Offenbar sind Sie auch Wahrsager. Ihr Album "Lost Elysion" - heißt so viel wie "Verlorenes Paradies" - erschien 2018. Da war Corona weit weg. Wie kam es zu diesem Titel? Pixner: Man hat schon damals gespürt, dass etwas im ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.01.2022 um 05:36 auf https://www.sn.at/kultur/musik/herbert-pixner-im-sn-interview-wir-spueren-immer-noch-dieses-feuer-112678519