Musik

Interview mit Andreas Schett von Franui: "Georg Kreisler in unserer Zeit weiterspielen"

Die Lieder gibt es lange, und was sie erzählen, bleibt zeitlos: Franui und Nikolaus Habjan erfrischen das Werk von Georg Kreisler.

Andreas Schett. SN/rita newman
Andreas Schett.

Andreas Schett von der Musicbanda Franui und Puppenspieler Nikolaus Habjan dringen in alte Lieder von Georg Kreisler vor und entdecken darin die Gegenwart. Vor ein paar Tagen wäre Komponist, Sänger und Dichter Kreisler 100 Jahre geworden. Warum ist es interessant, diesen Liedern ein neues Leben zu geben?

Herr Schett, Sie waren mit Franui unlängst beim Schleswig-Holstein Musik Festival, wo Brahms auf dem Programm stand. Nun gibt es ein Album mit Georg-Kreisler-Liedern. Das scheint auf den ersten Blick gar ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 18.08.2022 um 01:28 auf https://www.sn.at/kultur/musik/interview-mit-andreas-schett-von-franui-georg-kreisler-in-unserer-zeit-weiterspielen-124933528