Musik

Jimi Hendrix starb vor 50 Jahren - knie nieder und brenn für die US-Hymne

So tot kann Jimi Hendrix gar nicht sein - und er ist es genau seit 50 Jahren -, dass seine Version der US-Hymne nicht laut nachhallt.

Dass er kniete, kostete Colin Kaepernick seinen Job als Profi-Footballer. Statt wie üblich vor einem Spiel bei der US-Hymne mit Blick zur Flagge zu stehen, kniete er, als die Hymne im Stadion lief. "Ich stehe nicht auf, um Stolz auf eine Flagge für ein Land zu zeigen, das schwarze und farbige Menschen unterdrückt, für mich ist das wichtiger als Football, und es wäre selbstsüchtig von mir, wegzusehen", sagte er. Das war vor vier Jahren. Die Debatte - vor allem in ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.11.2020 um 05:56 auf https://www.sn.at/kultur/musik/jimi-hendrix-starb-vor-50-jahren-knie-nieder-und-brenn-fuer-die-us-hymne-92949586