Musik

"Kommt, singt mit!": Beim Singen wächst eine Verbindung

Viele Leserstimmen ergeben einen weihnachtlichen Chor: Bei "Kommt, singt mit!" gab es Lieder zu entdecken - und Bratapfelsorten.

Was braucht es, um sich auf Weihnachten einzustimmen? Lieder sind unverzichtbar. Auch der Duft von Bratäpfeln ist förderlich. Und ein Sternderl kann nicht schaden. Ein solches hatte Roswitha Meikl am Mittwochabend gleich beim ersten Lied zu vergeben. "Sehr gut! Das gibt einen Einser mit Stern", lobte die Singexpertin rund 200 gelehrige Gäste im SN-Saal, die an dem Abend nicht als Besucher, sondern als Mitwirkende gekommen waren. Zum dritten Mal baten Volksliedwerk und "Salzburger Nachrichten" unter dem Moto "Kommt, singt mit!" zum vorweihnachtlichen Liedersingen.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 23.02.2019 um 03:55 auf https://www.sn.at/kultur/musik/kommt-singt-mit-beim-singen-waechst-eine-verbindung-62835067