Musik

"L'incoronazione di Poppea" an der Wiener Staatsoper: Ich liebe meinen Kaiser

Jan Lauwers hat seine Salzburger Inszenierung von Monteverdis "L'incoronazione di Poppea" an die Wiener Staatsoper angepasst - ein Premierenerfolg.

Ja, das Unwort Corona kommt im Titel vor, aber dank der 3 G und Verhaltensregeln kann wieder viel Publikum in der Wiener Staatsoper sitzen und für drei Stunden die anhaltende Pandemie vergessen. Allein der kollektive Applaus! Ein lange vermisstes Kulturgut, vor allem, wenn er so verdient ist wie am Samstag, als die Premiere von "L'incoronazione di Poppea" zu Ende ging. Was dem Regisseur, Choreographen und Künstler Jan Lauwers bei den Salzburger Festspielen 2018 gelang, wiederholt er nun in der Staatsoper: ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.10.2021 um 09:46 auf https://www.sn.at/kultur/musik/l-incoronazione-di-poppea-an-der-wiener-staatsoper-ich-liebe-meinen-kaiser-104169328