Musik

Leonard Cohen: Getanzt wird auch nach den Todesgebeten

Noch einmal verloren in der Stimme, die das Leben so genau kennt: Am Freitag erscheinen Songs aus dem Nachlass von Leonard Cohen.

Leonard Cohen bei einem Konzert in der Salzburgarena im Juni 2010. Nun erscheint vom großen Song-Poeten posthum das Album „Thanks for the Dance“. SN/heinz bayer
Leonard Cohen bei einem Konzert in der Salzburgarena im Juni 2010. Nun erscheint vom großen Song-Poeten posthum das Album „Thanks for the Dance“.

Aus der Nacht gesprochen klang bei Leonard Cohen vieles. Doch oft gab es dann auch ein "crack in everything", wie es im Song "Anthem" heißt, einen Spalt, wo das Licht hereinkommt. Die Nacht also fand stets einen Morgen, an dem ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 10.12.2019 um 03:47 auf https://www.sn.at/kultur/musik/leonard-cohen-getanzt-wird-auch-nach-den-todesgebeten-79453366