Musik

Lockdown-Album von John Fogerty: Ein Heimarbeiter wühlt im Hitarchiv

John Fogerty krempelte im Lockdown die Ärmel hoch: Mit der Familie spielte er seine Songs als Hausmusik, die nun als Album erscheint.

 SN/warner/bmg

Im Frühjahr, als vielen Künstlern plötzlich nur die eigenen vier Wände als Bühne blieben, verzichteten auch große Popstars immer öfter auf die Verkleidungen, in denen man sie sonst kennt: Lady Gaga zeigte sich ohne exaltierte Kostüme vor der Smartphone-Kamera, John Legend schritt im Bademantel zum Klavier und Robbie Williams erfüllte Karaokewünsche seiner Fans im Unterleiberl.

Nur einer sah nicht ein, warum er die Kleiderordnung ändern sollte, an der er seit den 1960er-Jahren festhält. Also setzte sich John Fogerty ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.11.2020 um 11:02 auf https://www.sn.at/kultur/musik/lockdown-album-von-john-fogerty-ein-heimarbeiter-wuehlt-im-hitarchiv-95917780