Musik

Neues Album von Avec: In der Isolation ganz tief in den eigenen Kopf dringen

Lieder von drinnen und draußen: Avec, eine der erfolgreichsten Songschreiberinnen des Landes, schöpft aus der Lust an Inwendigkeit.

Die Veröffentlichung des neuen, dritten Albums "Homesick" fiel in die Tage der harten Coronaquarantäne, eine Tour deshalb ins Wasser. Die - nun erzwungene - Zurückgezogenheit macht der 25-jährigen Avec nicht sehr zu schaffen. Nähe ist ihr ohnehin suspekt. Abgeschiedenheit ist das Reich, in dem die Kreativität der Oberösterreicherin seit dem Albumdebüt "What If We Never Forget" vor vier Jahren blüht.

Wie verbrachten Sie denn die vergangenen Wochen? Hilft Musik da oder ist sie womöglich lästig, weil sie einen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.12.2020 um 10:11 auf https://www.sn.at/kultur/musik/neues-album-von-avec-in-der-isolation-ganz-tief-in-den-eigenen-kopf-dringen-86895874