Musik

Nubya Garcia eröffnete Festival Take the A-Train: Die Reise geht in Richtung Vielfalt

Zur Eröffnung des Bahnhofsfestivals Take the A-Train ließ Nubya Garcia hören, warum sie als Integrationsfigur im Jazz gefeiert wird.

Nubya Garcia SN/jazzfoto.at/harald gaukel
Nubya Garcia

Mit Superlativen spart die Jazzwelt nicht, wenn von der Londoner Saxofonistin Nubya Garcia die Rede ist. Als Zukunftshoffnung mit starkem Draht zu den Quellen des Jazz wird sie gepriesen, und als verbindende Kraft, die es schafft, Lockerheit und Tiefgang, unbeschwerte Grooves und durchdachte Soli unter einen Hut zu bringen. Weil es im Jazz aber immer auch um ein fließendes Wechselspiel von Geben und Nehmen geht, hat die 30-jährige Musikerin am Donnerstagabend zur Eröffnung des Salzburger Festivals Take the A-Train auch ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.10.2021 um 02:27 auf https://www.sn.at/kultur/musik/nubya-garcia-eroeffnete-festival-take-the-a-train-die-reise-geht-in-richtung-vielfalt-109618381