Musik

Österreichisches Musikprojekt in Rijeka: 83 Tonnen Klang für die Kulturhauptstadt

Was erzählt ein weit gereister Frachter? Eine Linzer Künstlerin hörte zu: Ihre "Ship Symphony" ist nun ein Beitrag zur Kulturhauptstadt Rijeka.

Ob ein 83 Tonnen schweres Schiff auch singen kann? Als gelernte Sängerin würde Christine Hinterkörner diese Frage klar verneinen. Aber wenn sie mit den Ohren einer Komponistin auf die Geräusche höre, die so ein Riesenfrachter von sich gibt, "dann höre ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.


Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 13.08.2020 um 01:01 auf https://www.sn.at/kultur/musik/oesterreichisches-musikprojekt-in-rijeka-83-tonnen-klang-fuer-die-kulturhauptstadt-90382300