Musik

Paul McCartney gab Geheimkonzert in London

Ex-Beatle Paul McCartney hat vor auserwählten Fans und Stargästen am Montag ein Geheimkonzert in den Abbey Road Studios gegeben. Sir Paul (76) spielte in den berühmten Tonstudios in London knapp zwei Dutzend Songs, darunter Beatles-Hits wie "Drive My Car", "Lady Madonna" oder "Back In The U.S.S.R." und Lieder von seinem kommenden Album "Egypt Station".

Geheimauftritt in den Abbey Road Studios SN/APA (Archiv/AFP)/KAMIL KRZACZYNS
Geheimauftritt in den Abbey Road Studios

Die Zuschauer waren über einen Wettbewerb im Internet ausgewählt worden. McCartney hatte vergangene Woche auf Instagram seine Fans dazu aufgerufen, in einem Video zu erklären, warum sie unbedingt bei dem exklusiven Auftritt dabei sein müssten. Neben den Gewinnern waren Sängerin Kylie Minogue sowie die Schauspieler Johnny Depp und Orlando Bloom im Publikum.

In den Abbey Road Studios hatte McCartney mit den Beatles einst Albumklassiker wie "A Hard Day's Night" (1964), "Revolver" (1966) und "Yellow Submarine" (1969) aufgenommen. Das neue Album "Egypt Station" wird am 7. September veröffentlicht. Auf der anschließenden "Freshen Up"-Tournee wird Sir Paul unter anderem Konzerte in den USA, Großbritannien, Polen und Österreich geben. In Wien tritt Paul McCartney gleich zweimal auf - am 5. und 6. Dezember.

KULTUR-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Kulturmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 02.12.2021 um 12:41 auf https://www.sn.at/kultur/musik/paul-mccartney-gab-geheimkonzert-in-london-36843769

Kommentare

Schlagzeilen