Musik

Roland Neuwirth: "Ich gab dem Wienerlied eine Watsche"

Er ist das Gesicht des Neuen Wienerlieds: Roland Neuwirth gibt sein Wissen an künftige Generationen weiter.

Roland Neuwirth. SN/wean hean/herbert zotti
Roland Neuwirth.

Ein Monat lang steht Wien im Zeichen des Wienerlieds. Das Festival wean hean feiert seine 20. Auflage. Genre-Erneuerer Roland Neuwirth war an der Geburt des Festivals beteiligt und leitete es ein Jahr lang. Der 68-Jährige bestreitet am Samstag das Eröffnungskonzert.

Herr Neuwirth, Sie gelten als zentrale Figur des Neuen Wienerlieds. Worin sehen Sie Ihre Rolle? Roland Neuwirth: Ich bin der, der dem Wienerlied eine Watsche gegeben und ihm den Kitsch ausgetrieben hat. So hab ich es wieder zum ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.10.2020 um 09:51 auf https://www.sn.at/kultur/musik/roland-neuwirth-ich-gab-dem-wienerlied-eine-watsche-69367468