Musik

Roxette-Sängerin Marie Fredriksson mit 61 Jahren gestorben

Marie Fredriksson, Sängerin des schwedischen Pop-Duos Roxette, ist tot. Das gab die Band auf ihrem offiziellen Instagram-Kanal am Dienstag bekannt. Die 61-Jährige sei am Morgen des 9. Dezembers ihrem 17 Jahre währendem Krebsleiden erlegen, heißt es in der verlinkten Meldung des Managements.

Fredriksson wurde am 30. Mai 1958 in Südschweden geboren, wo sie auch ihren künftigen Band-Kollegen Per Gessle kennenlernte. Nach ihrem erfolgreichen Solo-Debüt im Jahr 1984 schloss sie sich zwei Jahre darauf mit Gessle zu Roxette zusammen. Gemeinsam schafften sie mit der Debüt-Single "Neverending Love" und dem darauf folgenden Album "Pearls of Passion" den Durchbruch in Schweden, die internationale Karriere folgte erst mit der Single "The Look" aus dem zweiten Album "Look Sharp!" im Jahr 1989. Zu den weiteren bekannten Roxette-Songs zählen etwa "Listen To Your Heart", "It Must Have Been Love" oder "Joyride".

"Die Zeit vergeht so schnell. Es ist noch nicht lange her, dass wir Tage und Nächte in meinem kleinen Apartment in Halmsted verbracht haben, wo wir Musik hörten, die wir liebten und unmögliche Träume miteinander teilten. Und welchen Traum konnten wir schließlich miteinander teilen!", heißt es in einem Statement von Per Gessle.

Roxette-Sängerin Marie Fredriksson starb im Alter von 61 Jahren. SN/dpa-Zentralbild/Britta Pedersen
Roxette-Sängerin Marie Fredriksson starb im Alter von 61 Jahren.

Mit diesen Songs haben sich Roxette einen Platz im Pop-Olymp gesichert:

1. Things Will Never Be The Same

Nie als Single veröffentlicht, ist die Power-Uptempo-Ballade eines der Highlights auf dem Album "Joyride". Marie Fredriksson setzt hier die zwei Stärken ihrer Stimme ein, das Lyrische und die energetische Rockröhre.

2. Paint

Auch ein oftmals vergessenes Juwel: "Paint" aus dem ersten großen Erfolgsalbum "Look Sharp" aus dem Jahr 1989. Hier zeigen Roxette ihre Arbeitsteilung in Perfektion: Per Gessle absolviert die Strophe, Marie Fredriksson veredelt den Refrain.

3. Listen To Your Heart

Kein Geheimtipp, sondern einer der größten Hits des schwedischen Popduos. Und natürlich der perfekte Abschluss einer perfekten Album-Dramaturgie von "Look Sharp" - nur als Zusatz für all jene aus der Vor-Spotify-Generation, die noch wissen, was ein Album ist.

4. It Must Have Been Love

Geldsack Richard Gere erobert Bordsteinschwalbe Julia Roberts, und die Welt liegt dem Traumpaar aus "Pretty Woman" 1990 zu Füßen. Roxette steuern zum Soundtrack des Filmerfolgs die Ballade "It Must Have Been Love" bei - einer der größten Hits des Duos und ein weiterer Beleg für die stimmliche Meisterschaft von Marie Fredriksson.

5. Joyride

Nicht der beste Song von Roxette, aber ein Nummer-eins-Hit rund um den Globus. Keine Disco im Jahr 1991 kam ohne diesen harm- und belanglosen Happy-Song aus. Das Video ist - naja, 90er Jahre halt...

6. Fading Like A Flower (Everytime I See You)

Wieder eine großartige Power-Ballade aus der Feder von Per Gessle. Wieder ein erinnernswertes Klavier-Intro, und ein Idealfall von Hookline. Wer kann, der kann.

7. Fingertips

"Tourism" war jenes Album, das 1992 den Abschluss der Hoch-Phase des Duos bilden sollte. Die krude Mischung aus Live-Mitschnitten und neuen Songs machte nur echte Fans glücklich. Mit "Fingertips" war immerhin aber ein sehr gut gemachter Popsong dabei.

8. Sleeping In My Car

Das 1994 veröffentlichte "Crash! Boom! Bang!" war das letzte beachtete Album, und "Sleeping In My Car" der einzige Top-Ten-Hit in Österreich. Roxette wenden sich in der Hochphase des Grunge rockigeren Klängen zu - und verlieren dabei ihr Gespür für ganz große Pop-Melodien.

Quelle: APA

MEHR KULTUR. MEHR WISSEN. AUS SALZBURG.

Praktisch. Einfach. Informativ. Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Kultur-Newsletter der „Salzburger Nachrichten“.

Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 21.01.2020 um 09:26 auf https://www.sn.at/kultur/musik/roxette-saengerin-marie-fredriksson-mit-61-jahren-gestorben-80474602

Kommentare

Schlagzeilen